Das Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren
Inhalte der Bürgerverein keinen Einfluss hat. Deshalb kann der Bürgerverein für diese
fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte
der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der
Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung
auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige
Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente
inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte
einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen
werd der Bürgerverein derartige Links umgehend entfernen.

Sie vermissen einen Eintrag oder der Inhalt ist fehlerhaft oder veraltet?

Bitte teilen Sie uns mit welcher Eintrag fehlt oder korrigiert werden muß: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Homepage des 1. SV Fasanenhof

www.sv-fasanenhof.de

Homepage der Bogensportgruppe

www.bsg-fasanenhof.jimdo.com

Der ABS ist ein Verein für behinderte und nichtbehinderte Menschen, der sich seit 1972 für die Belange behinderter Bürger im Großraum Stuttgart und weit darüber hinaus einsetzt. Ob jemand eine körperliche, geistige oder Sinnesbehinderung hat, spielt selbstverständlich keine Rolle

www.aktive-behinderte.de

Hinter dem Konzept eines "Seniorenzentrums" verbirgt sich der Gedanke, dass sich hier verschiedene Angebote für ältere Menschen zu einer fein abgestimmten Palette rund um ihre Bedürfnisse ergänzen - aus einer Hand und ohne weite Wege. 

www.pflegeheim-fasanenhof.de/

Das Behindertenzentrum Stuttgart e.V. bietet in Stuttgart vielfältige Einrichtungen
für Menschen mit Behinderung(en) an.

www.bhz.de

Sekretariat

Bonhoefferweg 14
70565 Stuttgart-Fasanenhof

Telefon: 0711 / 22 08 09 -0
Fax: 0711 / 22 08 09 -99

Öffnungszeiten:
Montag und Donnerstag 11:00 bis 12:00 Uhr und Dienstag 17:00 bis 18:00 Uhr

 

http://www.bonhoefferkirche-fasanenhof.de

Zum gewaltsamen Tod unseres Nachbarn

Wir möchten der Familie des Verstorbenen unser größtes Mitgefühl aussprechen, es ist unfassbar, dass ein Mensch einem Anderen so etwas antun kann und das Leben einer ganzen Familie zerstört.

Wir fühlen auch mit den Bewohnern und Besuchern unseres Stadtteils, vor allem mit den Kindern, die wie wir durch das Drama am 31. Juli erschüttert wurden und den gewaltsamen Tod eines Menschen womöglich mitansehen mussten.

Seit vielen Jahren leben Bürger unterschiedlichster Herkunft im Fasanenhof friedlich zusammen, ja wir pflegen eine lebendige Nachbarschaft mit unzähligen Veranstaltungen und hohem bürgerschaftlichem Engagement in den unterschiedlichsten Ausprägungen. Ein solches Drama haben wir seit Bestehen unseres Stadtteils, Gott sei Dank, noch nie erleben müssen.

Wir lassen uns nicht kriminalisieren und als Bewohner des Fasanenhofs diskriminieren. Diese schreckliche Beziehungstat ist rein zufällig in unserem Stadtteil passiert, es hat niemand vorhersehen und verhindern können.

Wir sind und bleiben ein offener, multikultureller und friedliebender Stadtteil mit einer für Stuttgart sehr niedrigen Kriminalitätsrate.

 

Der Vorstand des Bürgervereins Fasanenhof - Hier leben wir e.V.